Modder/Cheater gehen einem sowas von auf den Senkel.

Diskutiere Modder/Cheater gehen einem sowas von auf den Senkel. im Allgemeines Forum im Bereich Grand Theft Auto 5; @reMoNdE1HP Du kannst all jene, die du nicht in der Lobby haben möchtest auch aussperren und Lobby dicht machen. Das hier Beschriebene funktioniert wirklich sehr ...



Thema: Modder/Cheater gehen einem sowas von auf den Senkel.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. #21
    Avatar von Dquail2KTM
    Dquail2KTM ist offline Laufbursche
    Registriert seit
    28.02.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    55
    @reMoNdE1HP

    Du kannst all jene, die du nicht in der Lobby haben möchtest auch aussperren und Lobby dicht machen.
    Das hier Beschriebene funktioniert wirklich sehr gut.

  2. Anzeige
    Hallo reMoNdE1HP,

    schau dir mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
  3. #22
    Avatar von JustMoe23
    JustMoe23 ist offline Ehrenmitglied
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    10.899
    Mich würde an der Stelle trotzdem mal die detaillierte PC Zusammenstellung von 2011 / 12 für 1.500€ interessieren, auf der aktuelle Spiele noch in höheren Detailgraden als auf aktuellen Konsolen laufen und vor allem GTA 6 später...

  4. #23
    Avatar von MyLord
    MyLord ist offline Drahtzieher
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    160
    Zitat Zitat von Sergeant Hartman Beitrag anzeigen

    Den Rest spar ich mir erstmal, mir gings hier nur um klarzustellen der PC ist nicht wirklich so viel teurer wie alle immer meinen.
    Danke ersteinmal für deinen ausführlichen und sachlichen Text.
    Lass uns jedoch bitte beim "Du" bleiben, dass finde ich persönlicher.

    Und um zum Kern des Themas zu kommen (wie es bei mir ist):

    Ich habe mir 2008 (?) die PS3 gekauft und 1 Jahr nach Erscheinen der PS4, auch diese. Jeweils für 399,- glaube ich. Bei der PS4 kam dann PS+ hinzu für damals rund 40,- im Weihnachtsangebot. Plus Games und einiger anderer Kleinigkeiten liege ich bis heute (PS3 & PS4), mit PS+ seit PS4, zusammengenommen bei circa 1500,- und das ist schon recht genau gerechnet.
    Ich spiele ohnehin nur wenige Spiele weil wg Arbeit und Privatleben und so.

    Ein PC, ich habe damals mal bei einem Gamer Laden der mir von einem Freund und Hardcore-PC-Zocker empfohlen worden ist Info's eingeholt bzgl. Preise (maßgeschneiderte Preise), würde mich nach meinen Anforderungen und Wünschen mit allem drum und dran (Kabellage, Monitor + einiger Zusatzgeräte wie z.B. geilen Sound usw.) Knapp 3200€ kosten. Ohne Games.
    Da kommt es halt drauf an was für Vorstellungen und Anforderungen man hat. Und da ich kein Freund von halben Sachen oder 08/15 bin, kaufe ich entweder hochwertig, das beste vom besten, oder garnicht.
    Und ich kaufe immer beim Fachhändler wenn es um hochwertige, elektronische Geräte geht. Nicht bei MM oder so. Und da kommt dann so ein Preis bei raus. Und das war noch nicht mal das "Beste vom Besten", aber da schlakkerten mir schon die Ohren bei dem Preis, sodass ich garnicht mehr hören wollte

    Also nutze ich ab 2008 gerechnet bis heute (erst seit da zocke ich richtig, vorher nur Offline PS2) nur 2 Konsolen. Mit allem drum und dran, und jedem kleinen Schnick-Schnack, hat mich das circa 1500,- gekostet. In 11 Jahren, wohlbemerkt. Für den Preis bekommst du keinen guten PC PLUS Spiele, Kabellage, Monitor etc der auch bis heute noch die gängisten Games flüssig auf den Bildschirm bringt ohne Erweiterungen und so die auch jedesmal wieder Geld kosten.
    Der klassische Konsolero hingegen kann sich, für weitaus weniger Geld, immer das neuste vom neusten holen, ohne finanziell und qualitativ Abstriche machen zu müssen.
    Denn der Konsolero kann sich in 11 Jahren für diesen lächerlichen Preis von 1500,- insgesamt, mehrere Konsolen kaufen und bleibt so gleichzeitig auch noch immer auf dem neusten Stand.
    Ein PC'ler hingegen kann sich nicht einmal einen einzigen vernünftigen PC in diesen 11 Jahren dafür zulegen. Und wie gesagt, reden wir hier nur von den Anschaffungskosten im "Basis-Paket", also qualitativ liegen wir hier im mittleren Segment. Wenn überhaupt. OHNE alles andere.
    Was ich ferner damit zum Ausdruck bringen wollte und womit ich in jedem Fall recht habe ist, dass ein PC in der Anschaffung (ein hochwertiger "Pro-PC" aus dem Fachhandel) mit allem Schnick-Schnack und pi-pa-po in 11 Jahren teurer gewesen wäre, als 2 oder 3 Konsolen mit allem (!) dabei.

    Aber wie bereits erwähnt, kommt es dabei halt auf die persönlichen Vorlieben für Details an einem Produkt an und diese sind bei jedem anders.
    Klar, vielleicht braucht man keinen UltraProNoob4KDingelingSuperman-PC mit allem teurem KrimsKrams, jedoch wäre das in meinem Fall so gewesen und das hätte sich nicht gelohnt.

    Für jemanden der 20/7 am Daddeln ist, sicherlich o.k.
    Für mich als "Gamer für Zwischendurch" der sich in seiner Freizeit lieber mit Frauen beschäftigt als mit daddeln, für jemanden der seit der PS3 insgesamt vielleicht 10 Spiele besessen hat, wäre das eher ein finanzieller Schaden statt Nutzen und totes Kapital. Ich war ohnehin nie der PC Freak oder einer der perma non-stop jeden Tag am Daddeln ist.
    Seit dem ich denken kann hatte ich Konsolen (Nintendo, Sega, PS1 u.a.).
    Der PC meines Vaters damals, mit Windows 95 noch, hat mich nicht interessiert.
    Auch wenn ich mich heute darüber ärgere, ändert das nichts an der Tatsache, dass Konsolen im Gesamten schon immer günstiger waren als ein vernünftiger PC.
    Und das wird auch immer so bleiben.


    Zitat Zitat von JustMoe23 Beitrag anzeigen
    Mich würde an der Stelle trotzdem mal die detaillierte PC Zusammenstellung von 2011 / 12 für 1.500€ interessieren, auf der aktuelle Spiele noch in höheren Detailgraden als auf aktuellen Konsolen laufen und vor allem GTA 6 später...
    Mich ebenfalls !

  5. #24
    Avatar von Dquail2KTM
    Dquail2KTM ist offline Laufbursche
    Registriert seit
    28.02.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von MyLord Beitrag anzeigen
    Ein PC, ich habe damals mal bei einem Gamer Laden der mir von einem Freund und Hardcore-PC-Zocker empfohlen worden ist Info's eingeholt bzgl. Preise (maßgeschneiderte Preise), würde mich nach meinen Anforderungen und Wünschen mit allem drum und dran (Kabellage, Monitor + einiger Zusatzgeräte wie z.B. geilen Sound usw.) Knapp 3200€ kosten. Ohne Games.
    Da kommt es halt drauf an was für Vorstellungen und Anforderungen man hat. Und da ich kein Freund von halben Sachen oder 08/15 bin, kaufe ich entweder hochwertig, das beste vom besten, oder garnicht.
    Der Laden wollte dich eventuell übern Tisch ziehen, denn es ist absolut nicht empfehlenswert, sich das Neuste vom Neusten oder das vermeintlich Beste vom Besten zu kaufen, wegen Kinderkrankheiten u.s.w.
    Das ist der gleiche Mist wie mit einem Neuwagen. Überteuert und extremer Werteverfall.
    Außerdem hat man nicht selten Kompatibilitätsprobleme in Sachen Treiber etc. mit dem allerneusten Kram. Eine Generation vorher ist auch nicht viel schlechter (vor allem bei Grafikkarten), aber statt 3200 € wärst du dann bei vielleicht 2000 € gelandet. Die Entwicklungszyklen sind generell sehr kurz geworden (so langsam dehnt es sich aber wieder) und die Leistungsverbesserung ist dabei nicht gerade übermäßig.

    Ich werde die Leute nie verstehen, die sich sofort den neusten Krempel anschaffen müssen.
    Die Gattung Apple-Kunde z.B. sind wahre Cashcows und die bei Apple lachen sich fast ins Koma über diese Markenjünger.

    BTW: Reduziert man einen Gaming-PC nur aufs Zocken, dann wäre das vermutlich raugeschmissenes Geld, denn dafür sind Konsolen nun mal konzipiert, das ist deren Gefilde und da stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis. Aber es ist genauso unstrittig, dass ein Gamer-PC so ziemlich jeden digitalen Wunsch abdecken kann, inklusive Emulatoren, um alle Games aller Vorgängerkonsolen zu Zocken.

  6. #25
    Avatar von MyLord
    MyLord ist offline Drahtzieher
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    160
    Es geht nicht um "den neusten Krempel".
    Es geht darum, dass ein PC einfach teurer ist mit ALLEM drum und dran über einen Zeitraum von 11 Jahren gerechnet. Ein guter PC. Mit ALLEM drum und dran.
    Und irgendwann muss man einen PC nachrüsten/ upgraden. Ob man will oder nicht.

    Zeig mir doch bitte mal was für einen PC du empfehlen würdest. Zusätzlich bitte noch alles andere was man so brauch wenn man bei 0 startet, so wie ich. Also der PC selbst mit kompletter Hardware. Soundsystem & Kopfhörer, Tastatur + Maus, Kabellage, Buxen... Alles. Plus 2 aktuelle Games.

    Und ich wette, ich verwette meinen Arsch darauf, das du nicht unter 2500,- kommst wenn du mir nicht gerade den günstigsten Mist raussuchst!

    Und dann nimmst du diesen Preis und rechnest 11 Jahre weiter. Rechne mal jedes Jahr kosten von rund 100/150€ je nach Vorlieben (inkl. Games).

    Ich bin gespannt ... !

    btw.
    Und nein, die wollten mich nicht über den Tisch ziehen. Weil guter Bekannter von Freund und so. Glaub mir!

  7. #26
    Avatar von gta_
    gta_ ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    19.04.2017
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von CodenameCheech Beitrag anzeigen
    Hab einen Kollegen der holt sich allen Furz lang neue Grafik Karten,Neue Tastatur Maus etc.
    Musse dann auch in deine Rechnung einfliessen lassen.
    Ne warum muss er? Ist doch deinem Kollegen überlassen ob er jedesmal das Beste haben will. Schwanzlänge und so. Ist aber nicht notwendig. Guck dir den neuen MacPro in der Basisversion an. Wäre das ein Windows PC, du hättest für die kommenden 15 Jahre ausgedient. Aber ist es notwendig? Nö! Ich hab mittlerweile ein Upgrade auf die 1060ti billig geschossen. Warum nichts besseres? Weils immer noch zur Gesamtleistung meines EigenConfig PCs (Bj 2014) passt und damit alles was ich zocken oder produktiv nutzen will, flüssig läuft. Der PC hat mich in der Anschaffung damals 780 Euro gekostet. Upgrade waren seither 2 GPUs = 310 Euro ein Netzteil = 45 Euro und eine SSD = 60 Euro. Und ich rendere trotzdem UHD Videos mit 30 fps.

    Macht also 239 Euro pro Jahr bei mir

    Man kann natürlich alles neue und bessere kaufen. Man kann sich aber auch mal eine Stunde hin setzen und schauen ob die Hardware im PC überhaupt mit der neuen Hardware harmoniert. Da kann schon mal schnell eine GPU ausgebremmst werden wenn die CPU nicht die Leistung bringt die GPU auf Touren zu bringen. Mit dem RAM genau so. Und der SSD bei spielen. Zb sollte man ein Game nicht auf die Boot SSD installieren sondern auf eine zweite. Das sind alles so Kleinigkeiten.

    Aber ja, man kann auch wie du, die Übertriebenheiten deines Kollegen, auf alle PCler übertragen. Ist eben einfacher

  8. #27
    Avatar von MyLord
    MyLord ist offline Drahtzieher
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    160
    .... .....

  9. #28
    Avatar von Dquail2KTM
    Dquail2KTM ist offline Laufbursche
    Registriert seit
    28.02.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    55
    Dass ein PC teurer ist als eine Konsole ist keine Frage, genauso wie der Mehrwert eines PC's außer Frage steht.
    Ich kenne keinen PC, den man vor 11 Jahren gekauft hätte, der heute noch was reißen kann, ohne das gesamte Innenleben einmal ausgetauscht zu haben.

    Ich habe mir vor knapp 2 Jahren ein Asus GLV502VM Gaming Notebook aus der ROG-Reihe für 1250 € gekauft (mit der 1060er GK) + nen 26'' Monitor für 160 €, nen Headset für 40 € und Tastatur + Maus für 60 €, macht zusammen 1510 €. zzgl. MwSt. knapp 1800 €.
    Ich zocke damit XCOM2, Witcher3, Anno 2205 u.a. Titel auf max ohne irgendwelche Probleme oder Leistungsgrenzen. Ich arbeite aber auch damit. (Rendern, Videoschnitt, Kompilieren, u.s.w.. Ein Gaming PC bietet für alle Anforderungen die beste Performance).

    Wenn du dem Händler vertraust ist das ok. Ich war ja nicht dabei, aber wer dir soetwas empfiehlt hat dich einfach nicht gut beraten, es sei denn du hast ihm gesagt. "Geld spielt kein Rolle."
    Dann hätte ich dir noch ein vergoldetes Case für 1000 €, Ölkühlung und Discobeleutung eingepflanzt. Braucht kein normaler Mensch, macht aber die Mage fett.

    Und verstehe mich bitte nicht falsch. Ich will in der Diskussion ob PC oder Konsole besser ist gar nicht mitmischen, denn dazu ist tatsächlich alles gesagt worden und ein wenig vergleicht man dabei auch Äpfel und Birnen.

    Nicht wenige haben vermutlich sowohl Konsole als auch PC zuhause, nur dann wahrscheinlich nicht zwingend einen Gaming PC.

    Ich wunderte mich nur über den vollkommen überzogenen Preis für den PC.

  10. #29
    reMoNdE1HP ist offline Rowdy
    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    24
    Leute beruhigt euch mal, ich wollte wirklich keine PC vs. Konsolendiskussion starten. Es ging in dem Thread um etwas völlig anderes und wollte mir nur mal Luft machen. Eine weitere Stimme sein, die etwas gegen Cheater/Modder hat in der Hoffnung, dass, aufgrund hoher Nachfrage diesbezüglich, Rockstar spätestens mit dem nächsten GTA Wege findet um vor diesen besser geschützt zu sein.

  11. #30
    Avatar von Dquail2KTM
    Dquail2KTM ist offline Laufbursche
    Registriert seit
    28.02.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    55
    Ja stimmt - sorry 4 OT

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Modder/Cheater gehen einem sowas von auf den Senkel.

Ähnliche Themen zu Modder/Cheater gehen einem sowas von auf den Senkel.


  1. Wieso passier sowas: Kann mir jemand helfen ich habe mir einen osiris und einen torismo classic gekauft habe sie bezahlt aber habe keine autos bekommen Danke für...



  2. Nervige modder und cheater in GTA online: Hier können wir uns in Ruhe ausk**** oder auch über ähnliches sprechen. Und wen es nicht interessiert, lies was anderes :D



  3. Cheater immer diese verfluchten Cheater: Hey leute, regt es euch auch so auf wie mich, ihr spielt GTA bekämpft euch grade mit leuten (oder auch nicht) und mit einmal kommt jemand in einem...



  4. Gibt es sowas wie einen HDMI Adapter / Switch?: Sorry, für die eigentlich GTA 5 Off Topic Frage: Aber, gibt es eine Lösung, wo man zwei HDMI fähigen Endgeräte über eine Art Adapter laufen...



  5. Modder / Cheater in GTA Online: Sind euch solche schon mal über den weg gelaufen?