Melden in Onlinespielen sinnlos?

Diskutiere Melden in Onlinespielen sinnlos? im Games Allgemein Forum im Bereich Off-Topic; Hallo liebe Community, ich spiele derzeit 4 Spiele online, wozu auch GTA gehört. Mein Problem ist das ich das Gefühl habe das daß melden der ...



Thema: Melden in Onlinespielen sinnlos?

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von MyLord
    MyLord ist offline Drahtzieher
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    170

    Melden in Onlinespielen sinnlos?

    Hallo liebe Community,

    ich spiele derzeit 4 Spiele online, wozu auch GTA gehört.

    Mein Problem ist das ich das Gefühl habe das daß melden der Spieler nicht den gewünschten Erfolg bringt.

    Siehe zum Bleistift GTA oder R6S.

    Wie steht ihr dazu???
    Wurden die Funktionen zum melden anderer Spieler in Onlinespielen nur eingeführt um die Spieler zu beruhigen, ohne nennenswerte funktion dahinter ???
    Mir kann nämlich keiner erzählen das wenn, sagen wir 10 Spieler einen melden der am darauffolgenden Tag/Woche immernoch online spielt, daß das so seinen Sinn erfüllt.

    Wie steht ihr dazu und was denkt ihr über die Meldebuttons in Onlinespielen??

  2. Anzeige
    Hallo MyLord,

    schau dir mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
  3. #2
    Avatar von JustMoe23
    JustMoe23 ist offline Ehrenmitglied
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    10.968
    Naja... viel passiert erstmal nicht durch das melden an sich - schon gar nicht durch deine einzelne Meldung, dass ist Richtig! - Erst verdächtig viele und ich meine wirklich viele Meldungen, können auch mal zu einer Sperre, zwecks Prüfung führen... und das ist auch gut so, denn es gibt viel mehr Meldungen von ahnungslosen Spielern, welche aus Unkenntnis oder Frust melden... (nur weil man mal abgeknallt wurde) anstatt wirkliche Reports...

    Aber mal davon abgesehen... den Spieler, welchen du stets aktuell meldest, den siehst du in der Regel eh kein zweites Mal... wie willst du also nun wissen, ob was passiert oder nicht? Oder wie stellst du dir das genau vor? Du drückst auf "Melden" und der Boden reißt unter dem bösen Spieler auf, sodass er sofort in der Hölle verschwindet?

  4. #3
    gta_ ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    19.04.2017
    Beiträge
    2.006
    Nenn mir mal einen Grund warum der Typ der von 10 Leuten gemeldet wurde, am nächsten Tag nicht mehr spielen darf?

  5. #4
    Avatar von MyLord
    MyLord ist offline Drahtzieher
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    170
    Zitat Zitat von gta_ Beitrag anzeigen
    der von 10 Leuten gemeldet wurde, am nächsten Tag nicht mehr spielen darf?
    Die Frage hast du dir selber gerade beantwortet.

    Zu @Justmoe23

    Naja ich sage es mal so wenn 10 Spieler einen Melden erwarte ich das seitens der Betreiber dort nachgeschaut wird.
    Eine Meldung alleine okay das ist klar das da nichts passiert aber bei 10 Spielern (als Beispiel) sollte da schon zumindest mal geprüft werden.
    Denn sagen wir das Meldesystem greift erst bei 100 Meldungen + dann ergibt ja garkeine Meldung Sinn.
    Bei GTA zum Bleistift gibt es diese Spielverderberpunkte, die man mWn auch bekommt wenn man gemeldet wird. Der Clou dabei ist, daß sich diese Punkte ja aber abbauen. Also 99 Spieler melden jemanden, derjenige ist kurz vor Spielverderber, beninmt sich ein paar Tage und dann kann er wieder von vorne anfangen??? Das ergibt keinerlei Sinn. Und ich glaube da sind wir einer Meinung oder??

    Würden diese Meldungen ewig gespeichert und würden sich summieren, dann gut. Aber so bringt es null, nix wenn man diese quasi "abbauen" kann!!!

    Btw. Ich treffe des öfteren Spieler wieder.

  6. #5
    Avatar von Gitarrensau
    Gitarrensau ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    03.11.2015
    Beiträge
    5.605
    Mich würde ja auch mal interessieren aus welchen Gründen diese 10 Spieler den einen gemeldet haben.

    Wenn es jetzt nur war, weil er zum Bleistift mit nem Jet über die Map fliegt und alles und jeden weggrotzt, der ihm übern Weg läuft, dann ist es zum Bleistift völlig egal, ob man den meldet oder nicht. Der macht ja im Grunde nix anderes als das was der Spielhersteller dem Spieler ermöglicht.

    Ausserdem melden jeden Tag zig Spieler andere Leute, nur weil man ihnen mal über den Zeh gefahren ist oder man ihnen mal ins Gesicht geschossen hat.

    Soll dann jeder, der mal gemeldet wird für irgendeine Kleinigkeit gesperrt oder gebannt werden?

    Könnte dich ja auch einfach mal melden, nur so aus Spaß oder Langeweile. Würdest du es dann auch begrüßen, wenn du dafür direkt gesperrt wirst? Ich glaube nicht, oder?

    Wenn jemand im großen Stil moddet, cheatet usw dann wird der relativ schnell die rote Karte von R* bekommen.

    Aber wenn die jetzt jeden sperren würden, der mal jemand gekillt hat und dann von der bekeidigten Leberwurst gemeldet wurde, dann wäre bei GTA mit Sicherheit keiner mehr da.

  7. #6
    gta_ ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    19.04.2017
    Beiträge
    2.006
    Zitat Zitat von MyLord Beitrag anzeigen
    Die Frage hast du dir selber gerade beantwortet.
    Und wenn ich dich jetzt mit 9 weiteren melde weil ich dich einfach Kacke finde und du wirst gebannt, findest du das gerechtfertigt? Zu kurz gedacht

  8. #7
    Avatar von MyLord
    MyLord ist offline Drahtzieher
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    170
    Natürlich nicht. Deswegen sollte es ja bei Meldung -X- (sagen wir mal doof bei 100 Meldungen) eine Überprüfung geben. Und zwar unabhängig davon, wie lange diese Meldungen her sind. Sprich wenn einer ein Onlinespiel 5 Jahre spielt und in der Zeit -X- Meldungen bekommt, sollte alles auf Herz und Niere geprüft werden.

    Das was du/ihr sagt leuchtet natürlich auch mir ein das da jeder jeden melden kann und man dann zu unrecht gebannt werden kann. Deswegen die Überprüfungen.

    Bei GTA zum Bleistift ist Wallglitchen verboten (Spielfehler). Also wenn jetzt einen der sowas macht von anderen Spielern gemeldet wird, sollte das schon konsequenzen haben.
    Aber genau wegen dem was ihr meint gehen solche Meldungen in der Masse unter die wirklich ernst sind.

    Deswegen sollte man das melden an sich nicht so einfach machen.

    Beispiel:

    Ich möchte Spieler xy melden.
    Dazu müsste ich dann erstmal (bei GtA zum Beispiel) meine SC Daten eingeben (Passwort-Email) um mich erstmal anzumelden. Dann müsste ich erstmal den genauen Grund angeben warum ich diesen Spieler melde und als Beweis noch ein Video/Foto einfügen. Erst dann sollte ich die Meldung abschicken können. Oder so ähnlich.

    Der Aufwand alleine würde den meisten die wahllos melden, die Mühe nicht wert sein.

    Ich selbst erlebe es leider beinahe täglich das man wegen dem töten eines anderen gemeldet wird oder dies angedroht wird.
    Natürlich, bei 2 Knopfdrücker kein Problem einem -mal eben- zu melden.

    Deswegen sollte man es komplizierter und aufwändiger machen.
    Denn einer der sich wirklich volle 5 Minuten Zeit nehmen würde zum melden, hat ein berechtigtes Interesse.

  9. #8
    Avatar von JustMoe23
    JustMoe23 ist offline Ehrenmitglied
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    10.968
    Zitat Zitat von MyLord Beitrag anzeigen
    Zu @Justmoe23

    Naja ich sage es mal so wenn 10 Spieler einen Melden erwarte ich das seitens der Betreiber dort nachgeschaut wird.
    Du bist ja süße... 10 Leute die uns zumindest melden wollten und uns anschrieben, dass sie uns melden, hatten wir mindestens pro Spiel-Abend... ich finde nicht, dass da was passieren soll, nur weil irgendwelche Kevins zu blöd sind in den Passiv-Modus zu wechseln oder das Spiel prinzipiell nicht kapiert haben...

    Und dann kommen noch die Honks, welche einen permanent reporten wenn man auf einem Dach steht und meinen man sei unsichtbar oder in Wall-Breaches...

    Ja ne ist klar

  10. #9
    Avatar von MyLord
    MyLord ist offline Drahtzieher
    Registriert seit
    22.11.2017
    Beiträge
    170
    Du verstehst leider nicht was ich meine.

    Wenn man es so wie von mir oben beschrieben umsetzen würde, sodas melden mit mehr Aufwand verbunden ist u.a., dann würde sowas garnicht passieren.

    Leider leiden die Spieler darunter die einen wirklich wegen cheats, glitch, mods oder irgendwelch anderem melden möchten damit sie und andere entspannter spielen können.
    Und ich spreche hier auch nicht speziell von GTA sondern auch anderen, ja gar fast allen Onlinespielen die ich kenne. Da ist es auch so.

  11. #10
    Avatar von JustMoe23
    JustMoe23 ist offline Ehrenmitglied
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    10.968
    Zitat Zitat von MyLord Beitrag anzeigen

    Leider leiden die Spieler darunter die einen wirklich wegen cheats, glitch, mods oder irgendwelch anderem melden möchten damit sie und andere entspannter spielen können.
    Das stimmt... bedenken können die sich für den durchschnittlichen niedrigen IQ der anderen Melder - Aber die können ja Videos aufnehmen und direkt an Rockstar schicken, anstatt im Spiel auf den Melde-Knopf zu drücken... das sollte im Übrigen der einzige, allgemeine Weg sein, statt im Spiel mal fix einen Knopf zu drücken... den den Aufwand betreiben die Kevins dann nicht mehr, wenn sie das Spiel nicht verstanden haben... was sollten die dann auch tatsächlich einschicken können, wenn nichts illegales passiert ist...

    Aber trotzdem bleibt die Frage: Was würde es dir bringen, wenn du erfolgreich einen Modder / Cheater zum Bann bringst... verhindern, dass er dich damit platt gemacht hatte, konntest du nicht... und du wärst ihm auch kein zweites Mal zum Opfer gefallen... stattdessen, gerätst du im selben, üblichen Intervall an den nächsten Cheater der dich platt macht und kannst nur im Nachgang, deiner "bürgerlichen Pflicht" (deinem Hobby) nachgehen, dir zusätzlich zum Spiel noch "Papierkram" aufzuhalsen OHNE das sich für dich oder für andere was ändern wird...

    Die Natur verabscheut nun mal das Vakuum, spricht: Geht ein Cheater, kommt ein neuer... und selbst die gebannten Modder, scheuen sich nicht davor innerhalb von wenigen Minuten einen neuen Account zu erstellen mit allem drum und dran

    Ich persönlich würde mir ja keinen Mehraufwand machen, für eine Sache die nichts ändern wird und schon gar nicht für mich, wegen einem SPIEL!

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Melden in Onlinespielen sinnlos?

Ähnliche Themen zu Melden in Onlinespielen sinnlos?


  1. Beiträge melden.: Aus gegebenem Anlass möchten wir bitten, nur Beiträge zu melden, bei denen dringend, bzw. zeitnah Handlungsbedarf besteht, also vorrangig solche, die...



  2. Wie Cheater/Hacker korrekt melden?: Hallo, Rockstart hat ja seit letztem Jahr versprochen, stärker gegen Hacker/Cheater/modder in der Online Welt vorzugehen. Ich wurde zwar gestern...



  3. suche Spieler wer Interesse hat melden ,: :chill: Psn: HUGOBOSS_SAKARYA wer lust hat adden



  4. Wer Geld brauch melden: Hey, Ich verschenke sehr viel Geld (Milliarden) wer möchte mich adden xbox: F616 Player