Gunrunning DLC: Verkaufmethoden Waffenhandel

Diskutiere Gunrunning DLC: Verkaufmethoden Waffenhandel im Tipps und Tricks Forum im Bereich GTA Online; Welche Verkaufsmethoden hattet ihr bisher? Hätte ganz gerne eine Übersicht, welche es gibt und wie man sie am besten beschreitet. Also bisher kenne ich: 1. ...



Thema: Gunrunning DLC: Verkaufmethoden Waffenhandel

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Avatar von Gitarrensau
    Gitarrensau ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    03.11.2015
    Beiträge
    5.537

    Gunrunning DLC: Verkaufmethoden Waffenhandel

    Welche Verkaufsmethoden hattet ihr bisher?
    Hätte ganz gerne eine Übersicht, welche es gibt und wie man sie am besten beschreitet.

    Also bisher kenne ich:

    1. Voller Lagerverkauf mit 2 Sattelschleppern, Zugmaschine Phantom Wedge, Zeit 15 Minuten, Ziel Elysian Island, Handycap 3* Fahnundungslevel.

    Ist relativ einfach, da der Wedge extrem schnell für einen Truck ist und alles beiseite schiebt, was im Weg steht. Die Strecke sollte man sich vorher auf der Karte angucken, da das Navi gerne sehr verwinkelte Wege vorschlägt. Ein etwas längerer Weg mit weniger Abbiegen ist hier ratsamer. Ist auch locker alleine machbar, wenn der Bunker nicht gerade in Paleto Bay ist.

    2. Voller Lagerverkauf mit 3 Insurgents, Zeit 15 Minuten, Ziel El Burro Heights, Handycap: Alle 3 müssen ganz dicht zusammen im Convoy fahren. Solange man zusammen bleibt, ist man auf dem Radar für Mitspieler unsichtbar und wird auch nicht von NPCs verfolgt. Fällt einer zurück ist man sichtbar und wird direkt von 2 NPC Buzzards angegriffen.

    Alleine ist diese Methode nicht oder nur sehr schwer machbar. Man kann zwar auf den Schutz verzichten und die Helis ignorieren aber der Zeitfaktor ist sehr hart. Wenn man weniger Ware verkauft und nur 2 Insurgents hat, sollte es gehen.

    3. Voller Lagerverkauf mit 3 Marshal Monstertrucks, Zeit 15 Minuten, Ziel: 5 Abgabepunkte irgendwo in der Pampa (bisher in den Bergen um den Stausee herum oder Vinewood Hills um die Sendestation herum), Handycab ab dem ersten Abgabepunkt bekommt man Besuch von 2 NPC Helis - die man aber ignorieren kann.

    Alleine ist das von Zeitfaktor schon nicht machbar. Ansonsten aber eine recht spaßige Angelegenheit. Bis zu dem Zielberg, würde ich aber Straßen nutzen und nicht durch die Prärie düsen, da der Marshal im Gelände gerne mal ein gewisses Eigenleben entwickelt.

    4. 1/3 volles Lagerverkauf mit einem Pickup Insurgent, 30 Minuten, Ziel 5 Abgabepunkte, Handycab: an jedem Punkt muss man einen Merryweather Angriff abwehren.

    Eigentlich eine recht spaßige Sache. Wenn man die Abgabepunkte erreicht hat, verschwindet man für andere Mitspieler vom Radar. Dafür muss man aber einen Söldnerangriff abwehren, der nicht ganz ohne ist. Die kommen aus allen Richtungen mit diversen Fahrzeugen - von Bike bis Heli ist alles dabei.

    Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob man beim volen Lagerverkauf mit 3 Insurgents fährt oder mit einer MOC. Ich vermute mal MOC. Auf jeden Fall brauch man auch hierbei helfende Freunde/Kumpels/Kollegen.

    Mehr kenne ich bisher nicht

  2. Anzeige
    Hallo Gitarrensau,

    schau dir mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
  3. #2
    Avatar von Chris.Smooth
    Chris.Smooth ist offline Drahtzieher
    Registriert seit
    10.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    170
    Hab gestern mein volles Lager mit 3 Insurgents verkauft. Allerdings nicht auf die Weise, wie du oben beschrieben hast.

    Jeder Insurgent hatte einen anderen Abgabepunkt. 1 Wanted, keine weiteren Zwischenfälle.
    Ebenfalls 15 Minuten Zeit. Ist aber alleine machbar, sofern man mit einem schnellen Wagen zurück fährt und nicht trödelt.

  4. #3
    gta_ ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    19.04.2017
    Beiträge
    2.000
    Ich habe als Test allein einen Warenwert von 175.000$ nach Los Santos gebracht. Dazu wurde mir der Phantom Wedge mit Anhänger zur Verfügung gestellt. Bis auf ein 3-Sterne-Level war da nichts. Einfach alles zur Seite gemäht und gut. Keine Zwischenfälle und nach 6 Minuten war ich am gelben Punkt.

  5. #4
    hansmaulwurf ist offline Großer Fisch
    Registriert seit
    15.12.2016
    Beiträge
    232
    Ich habe mein Bunker ein mal verkauft (volles Produkt), Szenario 1 mit den Phantomes. Das war easy, hätte ich auch alleine bewältigen können. Dann habe ich einen Kollegen geholfen sein vollen Bunker zu verkaufen, das war Szenario 4. Wir waren nur zu zweit. Der Nachteil an der Mission ist, dass der jeweils nächste Checkpoint erst erscheint wenn alle drei Fahrzeuge den Checkpoint erreicht haben. Ich bin dann immer mit dem Buzzard zurück und habe das dritte Fahrzeug geholt.

    Das war aber gar nicht so schlimm, da nur beim ersten Checkpoint eine weite Distanz zurückgelegt werden muss. Wenn wir es schneller kapiert hätten zu Anfang, wären noch mehr als 10 min über. Von daher bin ich mir noch nicht so sicher ob diese Mission das Pendant zur Postauto Mission bei Bikers ist, bzgl. Solo verkaufen.

  6. #5
    plopperkoenig ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    3.177
    Da ich bisher noch keinen Verkauf gemacht habe aber mein Bunker seit gestern Abend knackevoll ist freue ich mich hier in diesem Thread schon mal zu sehen was kommen kann.

    Falls mal weder Friends noch Crewmitglieder zur Verfügung stehen sollten wenn ich verkaufen möchte werde ich für einen Alleinverkauf die Variante 1 anstreben und die Sitzungen wechseln bis ich sie habe. Denn wenn ich das richtig interpretiere ist das wohl die einfachste Variante und selbst wenn ich 3 x abbrechen müßte um sie zu bekommen wird sich der Schaden an Ware trotzdem noch im Rahmen halten.

    Mittlerweile bin ich auch dazu übergegangen bei MC-Alleinverkäufen von Koks und Meth ausschließlich auf eine Variante zu setzen und zwar die mit dem LKW. Die Fahrt dauert dann nur knapp 3-4 Minuten, also suche ich mir grundsätzlich diese Mission dafür aus. Da der Laster mitunter auch schon beim ersten Versuch kommt spielt es auch da für mich keine Geige mehr wenn ich mal mehrmals hintereinander Verkäufe abbreche bis der Laster kommt.

    Diese erste Verkaufsmission mit dem Truck scheint mir ähnlich gestrickt zu sein, halt nur etwas aufwendiger weil man dann halt notfalls 2 x fahren muß. Aber dafür gibt es ja auch deutlich mehr Kohle.....

  7. #6
    Avatar von Gitarrensau
    Gitarrensau ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    03.11.2015
    Beiträge
    5.537
    Zitat Zitat von hansmaulwurf Beitrag anzeigen
    Szenario 4. Wir waren nur zu zweit. Der Nachteil an der Mission ist, dass der jeweils nächste Checkpoint erst erscheint wenn alle drei Fahrzeuge den Checkpoint erreicht haben. Ich bin dann immer mit dem Buzzard zurück und habe das dritte Fahrzeug geholt...
    Ah gut zu wissen, daß es dann 3 Insurgents sind und kein MOC. Und auch gut zu wissen, daß erst alle Fahrzeuge am Ziel sein müssen.

  8. #7
    Avatar von SirVyvor
    SirVyvor ist offline Super-Moderator
    Registriert seit
    12.10.2014
    Ort
    Apt.42, Tinsel Towers, Blvd. Del Perro, Rockford Hills, LS
    Beiträge
    2.220
    Da ich alleine spiele, mache mich mein Lager knapp unter 100k $ leer, um zu vermeiden, dass ich 3 x fahren muss, was entweder nicht, bzw. nur sehr knapp zu schaffen ist. Fahre immer nach LS, um den Bonus zu bekommen.

    Beim ersten Verkauf hatte ich die erste Variante aus dem ersten Beitrag, allerdings nur mit einem Sattelschlepper. War relativ leicht zu schaffen, weil die Zugmaschine wirklich alles aus dem Weg räumt.

    Beim zweiten Verkauf musste ich mit dem Dune FAV 5 Stellen anfahren (u.a. Observatorium, Vinewood-Schild, Stausee), wobei der letzte Standort erst angezeigt wurde, nachdem die ersten 4 Lieferungen erledigt waren. Gegneraufkommen (NPC)war recht ordentlich, man musste schon arbeiten. Hier musste auch erst das Gebiet verlassen werden (sehr deutlicher Abstand zum Fahrzeug), bevor die Verkaufsmission abgeschlossen war.

    Dritter Verkauf erfolgte mit 2 Insurgents zu 2 verschiedenen Orten; war ziemlich einfach, da die Verfolger praktisch keinen Schaden anrichten können, wenn sie von hinten schießen.

    Beim vierten Verkauf kam wieder der Wedge zum Einsatz, Ziel war die Einfahrt am LSIA, direkt neben der Flugschule. Hier hab ich leider versagt, denn ich bin von "links", entgegen der Fahrtrichtung gekommen, und der Anhänger blieb allen Ernstes an der Unterführung hängen, weil es beim Einbiegen über den Bordstein ging. Beim Versuch, das Teil frei zu bekommen, haben mir die Cops die Zugmaschine kaputt geschossen. Hier also unbedingt auf der richtigen Richtung anfahren.

    Der fünfte, und bisher letzte Verkauf fand erneut mit 'nem einzelnen Insurgent statt, mit dem großen Unterschied zu allen anderen Verkäufen, dass überhaupt keine Gegner auftauchten.

  9. #8
    Alte Garde ist offline Drahtzieher
    Registriert seit
    10.06.2017
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von SirVyvor Beitrag anzeigen
    Beim zweiten Verkauf musste ich mit dem Dune FAV 5 Stellen anfahren (u.a. Observatorium, Vinewood-Schild, Stausee), wobei der letzte Standort erst angezeigt wurde, nachdem die ersten 4 Lieferungen erledigt waren. Gegneraufkommen (NPC)war recht ordentlich, man musste schon arbeiten. Hier musste auch erst das Gebiet verlassen werden (sehr deutlicher Abstand zum Fahrzeug), bevor die Verkaufsmission abgeschlossen war.
    Das finde ich eigentlich recht leicht, weil man mit dem Fahrzeug schön durch das Gelände fahren kann und die NPC Fahrzeuge nur auf der Straße bleiben und dich nicht durch das Gelände verfolgen, so hat man diese recht schnell abgehängt.

  10. #9
    plopperkoenig ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    09.12.2014
    Beiträge
    3.177
    Gestern Abend habe ich den ersten Verkauf miitgemacht, waren zu Fünft und hatten die Mission mit den 3 Pickup-Insurgents. Die Map war gut gefüllt, einer von uns hat mit der Hydra Schutz gegeben und das war auch gut so. Es kam nämlich ein feindlicher Jet und auf der Straße gab es auch genug zu tun gegen feindliche Spieler und Merryweather.

    Wir waren jetzt insgesamt zu Fünft und trotzdem war es verdammt heftig aber hat auch Riesenspaß gemacht. Verkauf gelang auch.

    Habe ja meinen Bunker auch komplett voll mit Ware aber ich habe nach diesem Verkauf danach freiwillig auf meinen Verkauf verzichtet. Werde den zwar auch mit Unterstützung entweder heute oder Morgen verkaufen aber nur auf fast leerer oder leerer Map. Dieser Nervenkitzel ist mir für meine Waren zu heikel.

  11. #10
    Avatar von KillBill531
    KillBill531 ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    14.04.2015
    Ort
    Chiemsee / Bayern
    Beiträge
    1.811
    .....Wow, und was hat der feindliche Jet eigentlich gemacht? Is Er dann weg? Habt Ihr den vom Himmel geholt?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Gunrunning DLC: Verkaufmethoden Waffenhandel

Ähnliche Themen zu Gunrunning DLC: Verkaufmethoden Waffenhandel


  1. Gunrunning DLC: Was man kaufen sollte, was zu beachten ist!: Hi, ich mache hier einfach mal einen Thread auf, nachdem immer wieder diverse Fragen aufkommen. Beim Gunrunning DLC gibt es einige Probleme, auf die...



  2. Gunrunning DLC: Das ein neues DLC namens GUNRUNNING erscheinen wird hatte R* uns ja schon angekündigt, doch nun scheint es wirklich konkret zu werden! Es kommen...


Stichworte