GTA Online Bann, was passiert und warum wird man gebannt

Diskutiere GTA Online Bann, was passiert und warum wird man gebannt im Allgemeines Forum im Bereich Grand Theft Auto 5; Hallo, Community. Da hier häufig Therads wie, "Wieso wurde ich gebannt" etc. sind, muss ich das hier mal für die Allgemeinheit schreiben. Es gibt im ...



Thema: GTA Online Bann, was passiert und warum wird man gebannt

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    FonteBlack ist offline Rowdy
    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    13

    Reden GTA Online Bann, was passiert und warum wird man gebannt

    Hallo, Community.

    Da hier häufig Therads wie, "Wieso wurde ich gebannt" etc. sind, muss ich das hier mal für die
    Allgemeinheit schreiben. Es gibt im übrigen keine Bannwelle, hat es auch noch nie gegeben und wird es auch nicht geben. Es gibt lediglich verschiedene Anti-Cheat Systeme, die unterschiedlich ausgepfeilt sind.

    Warum wird man überhaupt gebannt?

    Wie im Supportbereich von Rockstar Games beschrieben, kann dies viele Faktoren haben.

    Link:
    https://support.rockstargames.com/hc/de/articles/229514247


    Modding*, Glitching² etc. (Erklärung am Ende des Textes).

    Eine häufige Bannursache könnten auch passives Modden, d.H. Geld vom Modder bekommen, sein.
    In diesem Fall muss man sich sofort an den Rockstar Games Support wenden, um einen Bann zu vermeiden.

    Dort heißt es auch, dass man, wenn man andere Spieler im Spiel "stört/behindert" auch ein Bann folgen kann, jedoch landet man hier eher für ein paar Tage in einer Spielverderberlobby.

    Was tun, wenn man gebannt wurde?

    Ihr erhaltet dann eine Benachrichtigung per E-Mail, außerdem erhält man beim Login in GTAO den Hinweis, dass man gebannt wurde. (Achtung: Du wurdest aus GTAO ausgeschlossen.)

    Im Diskussionsbereich auf der Rockstar Supportseite beschweren sich täglich viele User, dass sie gebannt wurden und werden dann von der dortigen Community beleidigt und ignoriert. Es bringt auch nichts, sich beim Rockstar Support deswegen zu melden, dort wird man auch abgewiesen.

    (Zitat aus dem Artikel "Sperr- und Bannrichtlinien für GTA Online":

    "Sperr- und Bann sowie Charakterzurücksetz Entscheidungen sind endgültig und können n i c h t angefochten werden."

    Es gibt hier i.d.R. eine feste Vorgehensweise:

    1x = 1 Monat Bann + Accountreset (RP auf 0, Geld auf 0, Charakter wird gelöscht, Inventar+Immobilien+Fahrzeuge) werden gelöscht. Falls du dir tatsächlich SharkCards³ gekauft haben solltest: Gekauftes Geld wird nicht gelöscht. Dies bleibt dir erhalten.

    Beisp.

    500.000GTA$ gemoddet
    + 500.000GTA$ gekauft,
    - 450.000GTA$ in Immobilien gesteckt,
    - - 500.000GTA$ werden gelöscht
    + Immobilienerstattung (nur gekauftes Geld) + 450.000$
    + übrig gebliebenes gekauftes Geld: + 50.000$
    = 500.000$.

    Das war jetzt nur ein einfaches Beispiel. Im übrigen habe ich gesehen, dass Rockstar Games Usern als Starthilfe
    25.000GTA$ in Bar überweist.

    Es kann bei sehr schweren oder mehrfachen Verstößen auch sein, dass man gleich beim ersten Mal
    permanent gebannt wird (was eigentlich ungewöhnlich ist), habe ich auch schon hier im GTAV Forum von anderen Usern gehört.

    Solltest du das 2x auffällig werden, auch wenn es nur ne Kleinigkeit ist, dann folgt ein permanenter Bann.
    Dann bleibt dir nur übrig, einen neuen Social Club Account oder je nach dem auf welcher Plattform du zockst, zu erstellen u. dir einen neuen GTAV Key zu kaufen.

    Der Preis für einen PC Key liegt derzeit z.B. zwischen 25-30€.


    Tipps, damit du nicht gebannt wirst:

    Die Meisten ModMenüs und Glitches sind angeblich "undectet", also unentdeckt.
    Darauf würde ich mich aber nie verlassen. Also sowas lieber vorsichtig genießen und am besten meiden.
    (Ist natürlich dir überlassen).

    Mache keine Spawnkills und SDM (sinnloses Deathmatch) Touren etc., in diesem Fall ist das Bannrisiko gering,
    jedoch ich wurde dafür, dass ich etwas Car DM und RPG DM gemacht habe, gebannt.
    Und, nein, ich hatte kein ModMenü oder Glitch am Laufen und auch nicht installiert.

    Meist landet man dafür aber nur in einer Spielverderberlobby, aber ich wollte euch nur darauf hinweisen.

    Es kann, muss aber nicht passieren.

    Außerdem sind Spawnkills oder Ausnutzung von ModMenüs z.B. in Rennen oder DM Jobs nicht fair.
    Spielt also lieber fair, es gibt schon genug DMler. Ich habe das nur 1x aus JustForFun gemacht und habe
    meine Lektion auch gelernt.

    Ich hoffe, diese Tipps helfen euch weiter.

    Erklärung:

    Modding* = Sich oder anderen Spielern mit Hilfe eines ModMenüs Geldpakete, Waffen, Autos, RP, Teleports oder Kills geben.

    Glitching² = Sich durch einen eher harmlosen Trick z.B. ein Auto verdoppeln oder durch ext. Programme mehr Geld geben. Glitching ist zwar unfair, schadet anderen Spielern i.d.R. nicht. Es gibt jedoch auch Ausnahmen.
    SharkCards³ = Eine Ingame Währung für GTAO, die für, finde ich, unangemessene Preise gekauft werden kann.
    Die Aqaurius Yacht ist z.B. mit Gold Verzierung + Gold Beschlägen 9,925 Millionen GTA$, was in Echtgeld ca. 100€ entsprechen würden, Wert.

    Wichtig: Dieser Artikel soll nicht zum Glitchen, Modden o.ä. anleiten. Ich habe und werde so etwas auch nicht unterstützen! Er dient nur als neutrale Informationsquelle und beruht auf eigenen Erfahrungen sowie Austausch mit anderen Usern. Der Artikel wurde nach bestem Wissen geschrieben, für eine 100%prozentige Richtigkeit kann jedoch keine Haftung übernommen werden, dies gilt auch für evtl. Rechtschreibfehler.


    Mit freundlichen Grüßen,
    FonteBlack


  2. Anzeige
    Hallo FonteBlack,

    schau dir mal diesen Guide an! Das sollte dir helfen.
  3. #2
    ralph12345 ist offline Laufbursche
    Registriert seit
    03.04.2017
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    65
    Mache keine Spawnkills und SDM (sinnloses Deathmatch) Touren etc., in diesem Fall ist das Bannrisiko gering,
    jedoch ich wurde dafür, dass ich etwas Car DM und RPG DM gemacht habe, gebannt.
    Wie genau darf man das verstehen? Andere Posts hier lesen sich, als wäre es beinahe Sinn des Spielt, sich gegenseitig umzubringen, auch wenn man andere dabei in Missionen stört...

  4. #3
    Avatar von Rocco81-92
    Rocco81-92 ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    02.04.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.064
    Die BadSport (Spielverderber) Lobbys haben überhaupt nix mit einem Bann zu tun!

    Und normal kommt man auch nur durch das übermäßige zerstören von privaten Fahrzeugen in die BadSport, diese Lobbys mit einem Bann zu vergleiche ist einfach lächerlich und falsch!

    Die einzigen Nachteile der BadSport Sitzungenen sind das man keine Kopfbedeckungen ändern kann und nicht mehr mit Freunden zocken darf (es sei denn sie sind selbst in der BadSport)

    Für´s modden oder glitchen kommt man aber nicht in die BadSport,
    genau wie man nicht für´s Killen und zerstören gebannt wird.

  5. #4
    Avatar von HectorSalamanca
    HectorSalamanca ist offline Ehrenmitglied
    Registriert seit
    27.11.2013
    Ort
    Los Santos
    Beiträge
    1.567
    Und immer wieder die Spwankills...
    Es ist nicht relevant, wie ich einem Spieler den Puls auf Null reduziere. Ob gerade gespawnt oder schon vier Minuten wie ein Hase auf der Map rumrennend.
    Es gibt keinen Cooldown für Kills. Es sei denn, der gerade gekillte Spieler drückt auf den entsprechenden Knopf und erscheint mir gegenüber als Geist. Was die Wenigsten machen.

  6. #5
    Avatar von JustMoe23
    JustMoe23 ist offline Ehrenmitglied
    Registriert seit
    05.11.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    10.597
    Manche Spieler drücken sogar wie bekloppt "X" (zumindest auf PS3 / PS4) um sogar schneller wieder zu spawnen und gehimmelt zu werden... ohne Scheiß

  7. #6
    Avatar von gta_
    gta_ ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    19.04.2017
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    1.765
    Ich denke mal er bezieht sich bei "spawnkills" auf die Fähigkeiten, über das ModMenü sich von Spieler A zu Spieler B zu Spieler C etc. zu teleportieren um ihn zu killen.

  8. #7
    Avatar von Rocco81-92
    Rocco81-92 ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    02.04.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.064
    Dann sollte er dies auch so schrieben, aber wir denken das er dies nicht meint

  9. #8
    FonteBlack ist offline Rowdy
    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    13
    Hi,
    ja das meine ich so, mit dem teleporten.

    Ich habe ja auch nicht gesagt, dass man garantiert dafür gebannt wird.
    Aber bei Rockstars Logik weiß man nie.
    Normalerweise ist es jedoch so, dass du in ner Kiddy Lobby mit 100% DMlern landest und alle 3 Sekunden von sonem Kiddy
    gekillt wirst... (Spielverderberlobby), ist aber auch scheise darin zu landen.

    Ich zitier nochmal die Sperr und Bannrichtlinien: (https://support.rockstargames.com/hc...cles/229514247)

    "Account-Sperren in GTA Online werden durch verschiedene Faktoren ausgelöst, unter anderem durch Modding in GTA Online, Ausnutzen oder Missbrauch von Spielmechaniken, Manipulation geschützter Spieldaten oder des Programmcodes, oder anderweitiges Stören des Spielerlebnisses anderer Spieler."

    Darin kann man natürlich viel reininterpretieren. Du störst ja schon das Spielerlebnis,
    wenn du einen Spieler andauernd killst oder Leute einlädst in z.B. ne Gefängnisjob Lobby und direkt oder kurz vorm Ende des Jobs oder zwischendurch rausgehst, da dann die Mission gescheitert ist.
    Beim 1x passiert da bestimmt nichts, aber wenn du das immer wieder machst, landest du irgendwann
    in einer Spielverderberlobby für 3-4 Tage oder so.

    Freundliche Grüße,
    FonteBlack

  10. #9
    Avatar von Rocco81-92
    Rocco81-92 ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    02.04.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.064
    Ok, aber dann wird man auch nicht wegen der Kills gebannt, sondern wegen der Nutzung von Tools oder Glitches.

    BadSort ist und bleibt kein Bann!
    Und bis auf die zwei genannten Nachteile ist die BadSport nicht scheiße, ist einfach nur lächerlich das es diese gibt. Denn man wird zum zerstören animiert und dann "bestraft" und zwar doppelt, erst durch die Kosten und dann durch den "Verlust" der Freunde.

  11. #10
    Avatar von gta_
    gta_ ist offline Staatsfeind
    Registriert seit
    19.04.2017
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    1.765
    Ich versteh aber auch gar nicht die Existenz dieses Threads. Ich finde, jeder der, der mit ModMenüs im GTA Online sein Unwesen treibt und dadurch gegen die Nutzungsbedingungen verstößt, Er/Sie sollte strafrechtlich verfolgt werden. Denn es ist ja immerhin Betrug, Sabotage und ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen denen anfangs zugestimmt wurde.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

GTA Online Bann, was passiert und warum wird man gebannt

Ähnliche Themen zu GTA Online Bann, was passiert und warum wird man gebannt


  1. Für welche glitche cheats kann man oder wird man sicherlich gebannt ?: Hi, Würde mich mal interessieren. Wie z.b. ins fib Gebäude kommen usw. Lg



  2. Wird man wirklich gebannt wenn man andere killt im Freien modus?: Jemand hat mir heute gesagt das wenn ich ihn weiter ausnogge er mich reportet und ich gebannt werde stimmt das? Er meinte es verstösst gegen die...



  3. Was passiert wenn der Insurgent Pick up zerstört wird?: Moin, wie oben schon ersichtlich würde ich gerne wissen ob der Insurgent Pick up Versichert ist, oder ob man sich den jedesmal wieder neu kaufen...



  4. Story Modus wird geladen....es passiert nichts: Hallo GTA Fans, nach Installation, Updaten, Social Club neu installieren bleibt das Spiel im Story oder Online Modus hängen. Ich kann noch auf...



  5. Warum wird Michael immer wieder fett genannt?: Zb von Trevor! Eigentlich ist er doch gar nicht fett..ziemlich normal sogar ^^